Herzlich Willkommen

Entdecken Sie im „Markt der Völker“ am Eisenacher Markt vielfältige Produkte aus fairem Handel.


Genießen Sie in gemütlichem Ambiente eine Tasse fair gehandelten Kaffee, Capuccino, Espresso, Mokkacino … für Teeliebhaber brühen wir gern eine unserer vielen Teesorten auf.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unser Engagement

Die Welt ist kleiner geworden.
Die Auswirkungen des Krieges in Syrien dringen bis zu uns.
Wo ist der Unterschied zwischen Kriegs- und Wirtschaftsflüchtling?
Wir denken, dass beide gleichermaßen ein Recht auf Hilfe haben.
Besser als Nothilfe ist aber Gerechtigkeit.
Gerechtigkeit in den internationalen Handelsbeziehungen, um Fluchtursachen zu beseitigen und Menschen eine Perspektive in ihrer Heimat zu geben.
Dazu wollen wir als Verein durch Öffentlichkeitsarbeit und unser Fachgeschäft für Fairen Handel einen Beitrag leisten.

Machen Sie mit:
– durch Ihre Mitgliedschaft im Eine Welt Verein Eisenach e.V.
– als ehrenamtliche/r Verkäufer/in in unserem Laden „Markt der Völker“
– durch Ihren Einkauf von fair gehandelten Produkten

Faire Weihnacht

Die Weihnachtsmärkte stehen in den Startlöchern, und auch im Markt der Völker finden Sie ab sofort Geschenkideen, Dekoartikel und Naschereien für eine besinnliche Zeit.

„Tour de Fair“ machte Station in Eisenach

Tour de Fair durch Thüringen – Radeln für den Fairen Handel. Seit nunmehr 15 Jahren findet die „Tour de Fair“ statt. Dabei radeln ca. 30 Weltladenaktive aus verschiedenen Bundesländern eine Woche lang von Weltladen zu Weltladen und machen damit den Fairen Handel und die Arbeit der Weltläden in der Region bekannter.

Im August 2018 führte die Tour de Fair erstmals durch Thüringen. Die Tour begann am 6. August um 15 Uhr im Weltladen Saalfeld, machte Station in Rudolstadt, Jena, Weimar, Erfurt und Gotha und endete am 12. August in Eisenach.

Mehr Infos

Festwoche zum 20jährigen Jubiläum des Weltladens

Im Rahmen einer Festwoche beging der Eine Welt Verein Eisenach e.V. vom
17.- 24.09.16 das 20jährige Bestehen des Weltladens „Markt der Völker“ in Eisenach.

„Alles muss klein beginnen“:
Zum Auftakt der Festwoche gab es am Sonnabend, 17.September 2016 ein Familienkonzert mit Gerhard Schöne in der gut gefüllten Georgenkirche.

„Meine Lieder sollen Lebenszeichen sein. Sie sollen ansingen gegen alles, was Leben einschränken oder verhindern will, in uns und um uns herum.“ So beschreibt er auf seiner Homepage die Intention für sein Singen – eine Intention, die dem des Eine Welt Vereins entspricht.
Mit dem Lied „Die einen und die anderen“ von seiner aktuellen Tour nahm er Bezug zum Ladenjubiläum.
Fazit: ein rundum gelungener Auftakt der Festwoche.

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Festwoche waren:

Festwoche zum 20jährigen Jubiläum des Weltladens weiterlesen